combipix - discover - explore - enjoy
Willkommen bei Combipix!  Der Fotoagentur für Reise-, Länder-, Städte- und Naturfotografie!
Passwort vergessen?
Impressum
Combipix.com Logo
 
Kategorien
Kostenlos anmelden
Mengenrabatt bei Combipix
    Zu den Favoriten hinzufügen - STRG + D drücken
Ihr Leuchtkasten Leuchtkasten
(Klick hier!)
Ihr Warenkorb Warenkorb
(Klick hier!)
 

Der Westen von Kreta


Übersicht >>
Facebook Icon Twitter Icon Google+ Icon XING Icon

Eingestellt am: 28.11.2015 | Eingestellt von: Michael Wnuk | No: 1433

Bericht aus: Griechische Inseln Kreta

Eine Landkarte zum Bericht kostenlos ausdrucken!




Kreta ist die größte Insel Griechenlands. Wir zeigen Ihnen den Westen der Insel anhand von Bildern und mit einer Landkarte.


Bild: combipix / Michael Wnuk

Dieses Bild können Sie selber auch nutzen. Für weitere Informationen einfach aufs Bild klicken.

Diese Landkarte kostenlos ausdrucken (Klick hier)

1. Iraklion (Irakleio) nach Bali   60 Minuten  /  50 Km
2. Bali nach Panormos       12 Minuten  /   12 Km
3. Panormos nach Rethimnon     30 Minuten  /  21 Km
4. Rethimon nach Chania     1:20 h  /  60 Km
5. Chania nach Iraklion    2:40 h  /  145 Km

Sicherheitshinweis 2012 für Reisevögel! Malaria im Süden von Griechenland wieder ausgebrochen!
Im November 2012 wurden in unterschiedlichen Medien berichtet, dass im Süden von Griechenland einige Fälle von Malaria festgestellt wurden. Dass man dabei auf Kreta häufiger als auf anderen Inseln im Mittelmeer mit einem größeren Aufkommen von Mücken rechnen muss, ist bekannt. Wir bitten Sie jedoch in diesen Zeiten, vor einer Reise nach Kreta sich über mögliche Vorsichtsmaßnamen bei Ihrem Hausarzt oder Reisebüro zu informieren, damit Ihr Kretaurlaub keine bösen Nachwirkungen mit sich bringt!

Von Ost nach West misst Kreta 200 Kilometer. Diverse Gebirge bringen Berge mit einer Höhe von bis 2453 m hohe Berge mit sich. Die Insel wird von ca. 600.000 Einwohner bewohnt. Neben diversen historischen Gebäuden können ist Kreta auch die Insel der kleinen Kapellen und Kirchen. Etwa 1000 Kirchen oder Kapellen sind auf die Insel verteilt und passen sich häufig malerisch in das Landschaftsbild ein.

Geschichte von Kreta
Die Besiedelung von Kreta begann um ca. 6000 v. Chr. Ab 2000 v. Chr. begann sich auf Kreta die erste bekannte Hochkultur Europas zu entwickeln. Das bis heute recht unbekannte Volk der Minoer baute auf Kreta befestigte Städte und Paläste. Sie führten sogar eine lineare Schrift ein. Das Ende der minoischen Hochkultur endete abprupt in der Zeit um 1450 v. Chr. Das Ende der Hochkultur ist bis heute mit vielen Fragezeichen versehen, und Historiker suchen bis heute nach schlüssigen Antworten. Nach dem Verschwinden der Hochkultur ließen sich kleinere Siedlergruppen auf Kreta nieder, sodass ca. 100 kleinere Siedlungen entstanden.
Die größeren Siedlungen enstanden an der Nordküste von Kreta. In den Jahren 600 bis 320 v. Chr. kam es immer wieder zu diversen streitigen Auseinandersetzungen zwischen den einzelnen Siedlungen. Zwischen 320 bis 67 v. Chr. brach das hellenistische Zeitalter an. Diverse Städte auf Kreta schlossen sich dabei unterschiedlichen Strömungen des Hellenismus an.
Im Jahre 67 v. Chr. nahmen römische Truppen die gesamte Insel ein und machten Kreta zur römischen Provinz. In den kommenden Jahrhunderten blühte das Leben auf Kreta auf und es begann eine lange Zeit des Friedens.
Im 5 Jahrhundert n. Chr. begann die Christianisierung von Kreta. Unterbrochen wurde diese Phase in den Jahren 824 n. Chr. durch arabische Moslems. Die muslimische Herrschaft wurde im Jahr 961 n. Chr. beendet.
Von 1204 bis 1670 n. Chr. kam Kreta unter venezianische Herrschaft. Von 1670 bis 1898 n. Chr. wurde Kreta von türkischen Invasoren besetzt und regiert. Erst im Jahre 1913 erreichten die Kreter die Freiheit und den erwünschten Anschluss an das freie Griechenland.
In den Jahren 1941 bis 1944 besetzten deutsche Truppen Kreta. Die Landung der Deutschen erfolgte um den wichtigen Flughafen von Chania. Die ersten Landungstruppen mussten dabei hohe Verluste hinnehmen, da die Kreter mit allen zur Verfügung stehenden Waffen (auch Mistgabeln) erbitterten Widerstand leisteten. Als der Flughafen eingenommen war, konnten die deutschen Invasoren schnell weitere Truppen und Kriegsmaterial einfliegen. Ab diesem Zeitpunkt hatten die Kreter den Deutschen nur noch wenig entgegenzusetzen. Kreta wurde zwar schnell von den Deutschen eingenommen. Die Kreter führten aber den Kampf als Partisanenkampf weiter.
Von 1967 bis 1974 wurde Kreta wie das weitere Griechenland von einer Militärdiktatur regiert. 1981 trat Griechenland der EU bei. Im Jahre 2002 wurde die griechische Währung Drachme gegen den Euro ersetzt.

An- Abreise / Unterwegs auf Kreta
Viele Touristen erreichen den Flughafen auf Kreta über den Flughafen von Irakleo. Der Flughafen ist verhältnismäßig klein. Wenn die Anreise noch verhältnismäßig reibungslos funktioniert, kann die Abreise nach dem Urlaub teilweise chaotische Ausmaße annehmen. Lediglich wenige Sicherheitskontrollbereiche können dazu führen, dass Sie nach dem Check In 1 - 2 Stunden warten müssen, bis Sie die Sicherheitsschranke passieren können.

Unterwegs auf Kreta mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Wenn Sie keinen Mietwagen mieten möchten, können Sie die Insel bequem mit dem gut ausgebauten Busnetz erkunden. Die Busse fahren regelmäßig fast sämtliche Orte an. Sollte ein Bus ankommen, können Sie sich einfach hineinsetzen. Der Kontrolleur kommt dann zu Ihrem Sitz, um den (meistens) sehr geringen Fahrpreis zu kassieren.
Günstige Spritpreise sind leider nicht häufig zu finden, sodass auf Mietwagenfahrer neben der Wagenmiete noch Benzinpreise wie in Deutschland hinzukommen.

Santorini - Hinweis
Von Kreta aus können Sie sehr gut einen Tagesausflug zur griechischen Insel Santorini unternehmen. Unser Tipps für Sie sind, dass Sie diesen Ausflug unbedingt vornehmen sollten, dass Sie mit der Fähre von Irakleo aus losfahren, sowie dass Sie für eine Übernachtung auf Santorini bleiben sollten.
Sollten Sie einen "eintägigen" Ausflug vornehmen, achten Sie bitte auf die richtige Wahl des Anbieters der Tagestour. Es gibt nämlich zwei Arten von Anbietern für diesen Ausflug. Diejenigen, die (meistens) von Iraklion abfahren, Sie früh morgens mit modernen Booten nach Santorin bringen und spät abends nach 8 - 9 Stunden wieder nach Kreta zurückbringen. Die zweite Art von Anbieter bringen Sie mit alten, langsamen Schiffen nach Santorin, lassen Ihnen drei bis vier Stunden vor Ort und holen Sie viel zu früh wieder ab. Sie sollten also zumindest darauf achten, dass Sie 2 - 3 Stunden Fährfahrt haben (und nicht länger) und für ein Returnticket nicht mehr als 110 Euro ausgeben.

Mehr Hinweise erhalten Sie in den Santorini Reiseberichten von Combipix, die Anfang 2013 veröffentlicht werden.

   Hersonissos auf Kreta - Griechenland

Aber nun, nach all diesen Informationen ... Willkommen auf Kreta ...

Kreta, die Insel der über 1000 orthodoxen Kapellen, der Hochebenen, Gebirge und erholsamen Strandregionen. Kreta ist eine Insel, die ihren Besuchern viel Abwechslung bietet und für Wander-, Partyfans oder Erholungshungrige vieles bereithält.
Mit dieser Tourbeschreibung sehen wir uns die westliche- Nordküste der Insel an. Unsere Tour beginnt in der Inselhauptstadt Iraklion und führt uns über Rethymen bis nach Chania.
Diese Tagestour führt uns durch bergige Bereiche sowie durch lange Ebenen, die mit schönen ruhig gelegenen Strandbereichen einen zum relaxen einladen.

1. Iraklion (Irakleio) nach Bali     60 Minuten / 50 Km
Unsere Tour startet im Hafenbereich von Irakleo, der Inselhauptstadt von Kreta. Das Bild des alten Fischereihafens wird am Eingang von der alten venezianischen Festung beherrscht. Sie ist einer der Bauten, der zur Zeit der venezianischen Herrschaft von 1204 bis 1670 n. Chr. gebaut wurde.

   Irakleo / Irakleon auf Kreta - Griechenland

Direkt am Hafen beginnt einer der größten Fußgängerwege direkt in die Altstadt von Irakleo. Besitzer eines Mietwagens sollten ihr Fahrzeug am großen Parkplatz abstellen, der sich kurz vor dem Fischereihafen auf der Seeseite befindet, da die Parkplatzsituation in Irakleo eher chaotisch ist. Vom Parkplatz aus müssen Stadtbesucher nur wenige Gehminuten bis zum >Beginn der Fußgängerzone von Irakleo gehen.

   Irakleo / Irakleon auf Kreta - Griechenland

Die Fußgängerzone wird Sie an diversen Plätzen und einer großen Anzahl an Shops und Restaurants vorbeiführen. Sie sollten mindestens 1:30 bis 2 Stunden einplanen.
Von Irakleo aus fahren wir Richtung Westen Richtung Rethimnon bzw. Chania. Kurz nach Iraklion beginnt die Landschaft, sich zu verändern. Vor Ihnen steigen immer höhere Berge in den Himmel. Die meisten zweispurig, gut ausgebaute Autobahn führten durch das ... Hochplateau.

Hinweis Blitzanlagen
Wir raten Ihnen, gerade auf der Strecke nach Rethimnon die Hinweise auf Blitzanlagen ernst zu nehmen. Auf der Strecke sind diverse Blitzanlagen installiert. Regelungen innerhalb der EU bringen es mit sich, dass Knöllchen und andere Vergehen im Ausland auch über Grenzen hinaus geahndet werden, sodass Sie auch zurück in Deutschland der unerwünschte postalische Hinweis für zu schnelles Fahren inklusive Bußgeldbescheid erreichen kann.

Nach einer Autofahrt von ca. 60 Minuten erreichen Sie mit Bali einen sehr schön gelegenen Badeort. Bali hat zwei Strandbereiche. Der erste Strandbereich ist ein weitläufiger Strand mit vielen Sonnenliegen sowie diversen Möglichkeiten für Strandaktivitäten.

    Bali auf Kreta - Griechenland

Der zweite Stand liegt etwas weiter im Ortskern und ist wesentlich kleiner und ruhiger. Hier stehen wenige Sonnenliegen und einige Tavernen laden zu Erfrischungen und guter griechischer Küche ein.

   Bali auf Kreta - Griechenland

Wir verlassen Bali und fahren weiter Richtung Westen.


2. Bali nach Panormos    12 Minuten / 12 Km
Auf unserer Reise Chania entgegen gelangen Sie als nächstes in den Ort Panormos. Dieser kleine Ort hält eine überschaubare Altstadt mit wenigen engen Gassenbereit.

   Panormos auf Kreta - Griechenland

Der Massentourismus ist, gut erkennbar, an diesem Ort vorbeigezogen und bedingt es, dass sich am kleinen Strand hauptsächlich Einheimische und wenige Ruhe bevorziehende Touristen niederlassen.

3. Panormos nach Rethimnon    30 Minuten / 21 Km
Wir verlassen den Ort Panormos und erreichen die Universitätsstadt Rethimnon. Bereits von weitem ist erkennbar, dass dieser Ort zu den größeren Städten auf Kreta gehört. Als Tagesgast sollten Sie Ihren Mietwagen an der Hafenpromenade abstellen.

Von hier aus können sie am besten an der Promenade entlang in den alten historischen Hafen schlendern. Direkt am Hafen liegen einige trendige Restaurants und die meisten der wenigen trendigen Szenelokale der Stadt.

  Rethimon auf Kreta - Griechenland

In der Hauptsaison beschallt an manchen Tagen abends ein Outdoor DJ die Stadtgäste und stimmt diese mit Housemusik auf die Nacht ein (Stand 2012).

Die Altstadt von Rethimnon zieht sich in diversen Gassen am Hafenbecken entlang. Eine alte Moschee sowie eine alte Kathedrale können von kultur- geschichtsinteressierten besichtigt werden.


4. Rethimon nach Chania    1:20 h / 60 Km
Von Rethimon bis nach Chania wird das Land in der Küstenregion wieder etwas flacher. Die Bundesstraße nach Chania führt Sie an diversen breiten Sandstränden vorbei, die meistens nur von wenigen Touristen besucht werden.

Nach einer Fahrtzeit von ... Minuten erreichen Sie mit Chania nicht nur eine der größten Städte von Kreta, sondern auch einen der bekanntesten Touristenorte auf Kreta. Viele Kretabesucher erreichen die Insel über den Flughafen von Chania, der wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt.

Das Sehenswerteste an Chania ist sein Hafenbereich. Eine breite und großzügige Hafenpromenade zieht sich den gesamten Hafen entlang.

    Chania auf Kreta - Griechenland

Direkt am Hafenbecken steht die alte Moschee, die mit ihrer Kuppelarchitektur den Städtebesucher an die bewegte Geschichte von Chania und Kreta erinnert.

Diverse Ausflugsboote liegen an der Promenade und laden die Tagesgäste zu 30 oder 60 Minuten Ausfahrten zu Riffen vor der Küste ein. Eine große Anzahl an Cafes und Restaurants liegen direkt an der Hafenpromenade. Bei einem kühlen Getränk oder gutem Essen können Sie das ganze Flair von Chania auf sich wirken lassen.

    Chania auf Kreta - Griechenland

Die Altstadt hält diverse Altstadtgassen bereit. An manchen Stellen kann es gerade in der Hochsaison etwas eng werden, da neben Ihnen auch viele andere Touristen die Altstadt erkunden werden.

     Chania auf Kreta - Griechenland

Trotz der erhöhten Anzahl von Touristen ist die Altstadt von Chania ein Muss für jeden Stadtbesucher. Neben den historischen Bodenbelägen und vielen kleinen Shops halten die Gassen nämlich einen großen Vorteil für hitzegeplagte Touristen aus dem kalten Deutschland bereit: kühle und leicht luftige, enge Gassen, in denen kleine Bars und Restaurants zum Abkühlen und Verweilen einladen.

In Chania endet die Routenbeschreibung. Für die Rückfahrt nach Iraklion benötigen Sie ca. 2:40 Stunden (145 Km). Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Bericht den Nordwesten von Kreta etwas näher bringen.

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Kretaurlaub.

Ihr Combipix Team

Urheberhinweis für sämtliche Bilder: Michael Wnuk @ combipix.com

Als Erstellungsdatum wird das Übertragungsdatum des Berichtes in ein neues System angegeben.  

 

 

» Rhodos

 

» Karpathos

 

» Symi

 

» Tilos

 

» Chalki

 

» Kastelorizo

 

» Patmos

 

» Lipsi

 

» Leros

 

 

» Kalymnos

 

» Kos

 

» Nisyros

 

» Kreta

 

» Korfu

 

» Santorini

 

» Mykonos

 

» Naxos

 

» Ios

 

 


Schlagwörter: Kreta, Griechenland, Insel, Inseln, Mittelmeer, Iraklion, Chania, Rethimnon, Panormos, Bali



Hinweise und Anmerkungen zu diesem Text dem Support melden. ... >>


Kommentare - Die Community freut sich auf Ihre Kommentare und Antworten!

Kommentar von: Beatrix Kammerer
Kommentar-ID: 95


sieht einladend aus .... das Fernweh ruft ....


Wir würden uns über Ihren Beitrag, Tipp oder Ihre Meinung zu dem Thema freuen!

Name:
Kommentar
Als Gast stehen Ihnen 250 Zeichen zur Verfügung. Als Mitglied stehen Ihnen mehr Zeichen zur Verfügung. Zur Anmeldung >>
Capcha: CAPTCHA Image Refresh Image Captcha hier eingeben




  Die neuesten fünf Berichte: Zum Linkarchiv >> ...   Meistgelesene Artikel:
Zum Titelarchiv >> ...

Zurück zu Ihrer zuletzt
aufgesuchten Seite. >> ...
     Zur Titelseite
Reiseberichte >> ...
     Zur Titelseite
Reiseforum >> ...

Startseite
Reiseberichte
Reiseforum
Testberichte   
Grußkarten     
Kontakt
AGB
Datenschutz
Impressum
Fotografen
on tour!

News
FAQ
über Combipix      
Lizenzen & Preise
So bestellen Sie
Combipix history
Fotorecht
Presse
Fotografen
Bildagenturen
Vorteile  Fotografen       
Vorteile  Bildkäufer

Anmeldung  Fotografen
Anmeldung  Bildkäufer
Passwort anfordern
Bildersuche
Tipps und Tricks

Private
Lizenzen


Redaktionelle
Lizenzen
         


Kommerzielle
Lizenzen

RM Lizenzen

PayPal-Bezahlmethoden-Logo

Alternativ:
Kauf auf Rechnung
Banküberweisung
Kauf mit Rückgabe
Videos

Bildpakete
zum Festpreis


kostenlose
Fotos


kostenlose
Animationen


Internetbanner

Postkarten

X

Vielleicht auch
für Sie Interessant:

Sind Sie ein Kreuzfahrttyp?

vom: 19.10.2015